GEF_Wintertourismus_Headerbild

Kolumne

Philipp Zutt, ZUTT & PARTNER

Damit die Konfitüre nicht ausgeht.

Wie Emotionen als Schlüssel zu einer (Winter-)Tourismus-Revolution in der Schweiz genutzt werden können. Beim Gast. Und in der Bevölkerung. Hauptbahnhof Zürich, ein Wintermorgen, Workshop über den Gleisen – es war wohl ca. um halb neun, als einer unserer obersten Schweizer Touristiker den Satz sagte, der mich nicht mehr losliess: „Wisst Ihr, wir Tourismusanbieter gehen Jahr für Jahr in unsere Keller ...

EmoCompass-Studie

Schweizer und Deutsche Emotionen im Vergleich

Schweizer Defizite treffen auf Österreichisches Können.

Während sich der Wintertourismus hierzulande nach wie vor mit den hohen Preisen und der mangelnden Freundlichkeit herumschlägt, baut Österreich bereits die nächsten Wettbewerbsvorteile aus. Diese bergen Chancen für die Schweiz. Kritik an die Adresse des Schweizer Wintertourismus wird es auch auf diese Saison hin wieder hageln ...

Interview

Urs Wagenseil, Prof. Leiter Tourismus ITW

«Gäste bevorzugen das Fremde.»

Gäste bevorzugen das Fremde.